FANDOM


Zimmer ohne Aussicht
There Goes the Neighborhood: Part I
Staffel 1, Episode 1
101ZimmerohneAussicht1
Episodenübersicht
Erstausstrahlung (US) 17. Januar 2011
Erstausstrahlung (DE) 16. August 2012
Regie Adam Kane
Drehbuch Jeremy Carver &
Anna Fricke
Navigation
Vorherige Nächste
- Die dunkelste aller Seiten

"Zimmer ohne Aussicht" ist die erste Episode der ersten Staffel von Being Human und die erste Episode der Serie.

Die Episode "Zimmer ohne Aussicht" und "Die dunkelste aller Seiten" bilden zusammen den Pilotfilm zur Serie.

KurzinhaltBearbeiten

Aidan, ein Vampir, und Josh, ein Werwolf, bilden zusammen eine außergewöhnliche Wohngemeinschaft.Trotz ihrer übernatürlichen Fähigkeiten wollen die beiden ein normales Leben führen. Dieses Vorhaben verläuft nicht ganz ohne Probleme. Josh bekommt Besuch von seiner Schwester, die eine Erklärung für sein plötzliches Verschwinden haben möchte. Währenddessen versucht Aidan gegen seine wachsende Lust auf menschliches Blut anzukämpfen. Zudem stellt sich heraus, dass in ihrer Wohnung auch Sally, ein Geist, wohnt. Das ungewöhnliche Trio versucht ihr Geheimnis vor der Außenwelt zu verbergen. Sie führen ein Leben, in dem sie sich tagsüber als ganz normale junge Menschen ausgeben...

HandlungBearbeiten

101ZimmerohneAussichtAidanBlutdurst

Der Vollmond steht bevor und Josh geht bei Sonnenuntergang in ein einsames Waldstück, wo er sich auszieht und auf seine Verwandlung in einen Werwolf wartet. Zur gleichen Zeit begleitet Aidan seine Kollegin Rebecca nach Hause. Ihr gemeinsames Date hat Rebecca sehr gefallen und sie lädt Aidan auf ein Glas Wein zu sich ein. Kaum haben sie die Wohnung betreten, zieht sich Rebecca aus und bittet Aidan es ihr gleich zu tun. Beide landen im Bett, doch Aidan kann seinen Blutdurst nicht lange unterdrücken und beißt Rebecca schließlich in den Hals.

101ZimmerohneAussichtJoshReh

Am nächsten Morgen erwacht Josh nackt und blutverschmiert auf einer Wiese neben einem toten und ausgeweideten Reh. Er erreicht einen Vorort von Boston und stiehlt ein geblümtes Kleid von einer Wäscheleine, dabei wird er von einem Jungen beobachtet. Danach macht er sich auf den Weg in die Stadt. Aidan wartet im Auto auf ihn und erinert sich an die vergangene Nacht. Nach dem blutigen Mord an Rebecca rief er verzweifelt bei Sapp & Söhne an und bat Marcus um Hilfe. Von einer Gasse aus beobachtete er, wie zwei Männer einen Karton mit der Leiche in einen Lastwagen packten. Josh steigt in das Auto und Aidan gibt ihm Kleidung sowie eine Flasche Mineralwasser.

Gemeinsam fahren sie in das Suffolk County Hospital, einem Krankenhaus in Boston, indem beide arbeiten. Im Umkleideraum spricht Aidan erneut die Möglichkeit an, dass sie zusammenziehen, um sich so gegenseitig zu helfen und ein normaleres Leben zu führen. Josh ist aber immer noch skeptisch und nicht begeistert von seiner Idee. Beide verlassen die Umkleide, wo ihre Diskussion von der neuen Krankenschwester Cara unterbrochen wird, welche als Ersatz für Rebecca eingestellt wurde.

101ZimmerohneAussichtAidanMarcus1

Bei der Arbeit entdeckt Aidan plötzlich Marcus, der in einem Krankenzimmer verschiwndet. Er sieht sich einen Patienten an, den er für Bishop, dem Anführer der Bostoner-Vampire, rekrutieren soll, doch Aidan will das verhindern. Die beiden beginnen zu rangeln und Marcus stellt klar, dass er über Aidan steht und er sich dem Willen von Bishop zu beugen hat. Sie werden von einer Krankenschwester unterbrochen und Aidan verlässt letztendlich das Zimmer.

Draußen vor dem Krankenhaus sitzt Josh auf einer Parkbank und beobachtet die Leute. Aidan setzt sich zu ihm. Josh hat sich seinen Vorschlag noch einmal überlegt und stimmt nun doch zu, dass sie sich gemeinsam nach einer Wohnung umschauen.

101ZimmerohneEinzug1

Nach einem Monat der Suche werden beide schließlich fündig. Aidan und Josh besichtigen ein Reihenhaus, von dem Josh sogleich begeistert ist. Vor dem Haus findet ein Gespräch mit dem Vermieter, Danny, statt von dem sie erfahren, dass in dem Haus ein Mensch gestorben ist. Er verrät, dass es sich dabei um seine Verlobte Sally handelte, mit der er zuvor das Haus bewohnte. Danny macht daher erhebliche Zugeständnisse und beide beginnen umgehend mit dem Einzug.

101ZimmerohneAussichtSally2.1

Am Abend sieht Josh jemanden im Haus. Zusammen mit Aidan entdeckt er eine junge Frau. Es ist Sally, die als Geist weiterlebt. Sie ist überglücklich, als sie von den beiden wahrgenommen wird. Sie sind nämlich die ersten, mit denen Sally reden kann, seitdem sie vor sechs Monate gestorben ist. Aidan fragt sie nach den umständen ihres Todes, aber Sally kann sich nicht daran erinnern. Josh fühlt sich mit einem Geist im Haus unwohl und will, dass sie geht. Doch Sally erklärt ihm, dass sie das Haus nicht verlassen kann und deshalb muss er ihre Anwesenheit akzeptieren.

101ZimmerohneAussichtKeller3

Wieder im Krankenhaus erklärt Aidan ihm, dass Geister aus einem bestimmten Grund zurückbleiben und dass sie Zeit braucht, ihren Weg zu finden. Er führt Josh in den Keller. Dort gibt es einen alten und abgeschiedenen Raum, indem sich Josh gefahrlos in einen Werwolf verwandeln kann. Aidan reißt den Griff von der Innenseite der Stahltür, damit sich die Tür nur von außen öffnen lässt und nur er Josh am nächsten Morgen befreien kann. Zurück auf der Arbeit nimmt Josh plötzlich einen vertrauten Geruch war und erblickt auf dem Flur seine Schwester Emily, die gerade mit einem Arzt spricht, woraufhin er erschrocken in die andere Richtung läuft.

Als er nach seiner Schicht zu Hause ankommt, ist er erschöpft und deprimiert. Sally verliert jedoch keine Zeit und redet auf ihn ein. Sie bittet ihn darum, Danny anzurufen, damit er vorbeikommt und sie versuchen kann, diese Welt zu verlassen. Josh hat kein Verständnis für Sally und will seine Ruhe, woraufhin sie wütend wird und Josh vorwirft, nicht das Leben zu schätzen, das er noch hat.

101ZimmerohneAussichtAidanBishop1

Am nächsten Tag wird Aidan von einem Polzisten wegen Rebeccas Verschwinden befragt. Bishop, der als Polizist arbeitet, ist ebenfalls anwesend und manipuliert seinen Kollegen, damit er verschwindet und die Sache nicht weiterverfolgt. Aidan bittet Bishop um eine Gefälligkeit, dafür zu sorgen, dass Rebeccas Fall geschlossen wird. Bishop will Aidan wieder unter seine Kontrolle bekommen und versucht an seinen Blutdurst zu appellieren. Doch Aidan gibt nicht nach und erklärt, dass er sich nicht mehr von Menschen ernährt und Bishops Art zu Leben ablehnt.

Josh überrascht Emily in einem Krankenzimmer, wo sie sich um ihre Freundin Jackie kümmert. Sie erkennt ihren Bruder sofort wieder und die beiden sprechen zum ersten Mal, seit seinem Verschwinden vor zwei Jahren, wieder miteinander. Emily will nun endlich die Wahrheit erfahren, doch Josh weicht ihr aus und bittet sie niemanden zu verraten, dass sie ihn gesehen hat.

101ZimmerohneAussichtBishop2

Derweil verfolgen Aidan die Erinnerungen an seine Vergangenheit und die Grausamkeiten, die er mit Bishop begangen hat. Damals hatten beide eine ganze Hochzeitsgemeinschaft getötet, bis auf kleines Mädchen. Er geht zu einem öffentlichen Telefon und ruft von dort aus Rebeccas Mutter an, um ihr mitzuteilen, dass ihre Tochter tot sei. Als er zu Hause ankommt, sitzt Sally weinend auf der Couch. Sie erzählt ihm, dass sie es versucht hat, dass Haus zu verlassen, aber zu viel Angst davor hatte, den Weg nicht mehr zurückzufinden.

101ZimmerohneAussichtJosh2

Josh ist unterdessen auf dem Weg in den Keller des Krankenhauses, um sich für die Verwandlung einzuschließen. Nachdem er im Flur an Emily vorbeigelaufen ist, ohne sie zu bemerken, folgt sie ihm, doch da er Kopfhörer trägt, kann er ihre Rufe nicht hören. Erst im Raum stellt er schließlich erschrocken fest, dass Emily ihm gefolgt ist. Er versucht sie verzweifelt vom Gehen zu überzeugen. Doch seine Schwester weigert sich hartnäckig und verlangt Antworten. Der Vollmond rückt näher und Während ihrer Diskussion beginnt seine Verwandlung. Josh bekommt Angst und schiebt seine Schwester Richtung Tür, die diese jedoch schließt.

Danach versucht er panisch Aidan zu erreichen, damit er kommt und Emily befreit, doch dieser hört sein Telefon nicht. Er ruft sogar Zuhause an und hinterlässt Sally eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, in der sie anfleht, dass Haus zu verlassen und ihm zu helfen, bevor er seine Schwester tötet.

101ZimmerohneAussichtAidan3

Zur gleichen Zeit wird Aidan von Bishop zu einem alten Lagerhaus gebracht, dass als Tarnung für einen geheimen Treffpunkt von Vampiren genutzt wird. Dort können sie sich ihrer Blutlust hingeben und Bishop kann Aidan davon überzeugen, ihn hinein zu folgen. Aidan verschwindet sogleich mit einer hübschen Begleitung in einem der Zimmer. Während er sich auszieht schneidet sich die Frau mit einer Rasierklinge die Ader am Arm auf und er beginnt von ihrem Blut zu trinken, dabei wird er zufrieden von Bishop beobachtet und überhört sein Handy.

Voice-OverBearbeiten

Wir haben alle was zu verbergen, oder? Von dem Moment an, an dem wir aufwachen und in den Spiegel sehen, biegen wir uns die Wirklichkeit zurecht. Zieh den Bauch ein! Färb dir die Haare! Nimm den Ehering ab! Warum auch nicht? Was soll schon groß passieren? Was wär‘n die Konsequenzen? Mal ganz ehrlich? Man sagt: "Ich bin auch nur ein Mensch." Und alles ist vergeben und vergessen. Aber was ist, wenn irgendeine grausame Laune des Schicksals dich zu etwas anderem macht? Zu etwas ganz anderem? Wer vergibt dir dann?

Jeder Mensch verbringt den ein oder anderen Abend auf der dunklen Seite und bereut es danach. Aber was ist, wenn man nur auf dieser dunklen Seite existiert?

Wir wollen nur das, was auch ihr wollt. Eine Chance zu leben. Zu lieben. Wir sind in dieser Hinsicht gar nicht so verschieden.

Und so bemühen wir uns also und manchmal scheitern wir. Aber wenn du etwas anderes bist, ein Monster zum Beispiel, dann sind die Konsequenzen schlimmer. Viel schlimmer. Ihr erwacht aus eurem Alpträumen. Wir nicht.

— Gesprochen von Aidan.

BesetzungBearbeiten

Siehe auch: Zimmer ohne Aussicht (Besetzung)

HauptbesetzungBearbeiten

NebenbesetzungBearbeiten

GastbesetzungBearbeiten

SchauplatzBearbeiten

HauptschauplatzBearbeiten

NebenschauplatzBearbeiten

SoundtrackBearbeiten

Siehe auch: Zimmer ohne Aussicht (Soundtrack)
  • A Mirror Without von Royal Wood
  • Weighty Ghost von Wintersleep
  • All That You Are von Econoline Crush
  • Oisin, My Bastard Brother von The High Dials

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Being Human Staffel 1
1.01 • Zimmer ohne Aussicht 1.07 • Tagebuch eines Getriebenen
1.02 • Die dunkelste aller Seiten 1.08 • Spielen verboten
1.03 • Den Tod überwinden 1.09 • Das Echo des Todes
1.04 • Orgie der Gewalt 1.10 • Höllenspektakel
1.05 • Allein unter Wölfen 1.11 • Die Exorzistin
1.06 • Geisterhaftes Treiben1.12 • Mordlust
1.13 • Die letzte Schlacht 2.01 • Turn This Mother Out

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki