FANDOM


James Bishop
CharakterJamesBishop2.jpg
Charakter
Geboren 17. Jahrhundert
Beruf Lieutenant BPD
Besitzer (Sapp & Söhne)
Status Vernichtet
Spezies
Spezies Vampir
Schöpfer Carlo
Abkömmling Aidan
Marcus
Rebecca
Darsteller
Darsteller Mark Pellegrino
Erster Auftritt Zimmer ohne Aussicht
Dir geht es allein um Macht und Kontrolle.
Aidan zu Bishop.
(Zimmer ohne Aussicht)

James Bishop war ein mächtiger und einflussreicher Vampir, der  im Laufe des 17. Jahrhunderts in einen Vampir verwandelt wurde. Er führte den Vampirclan von Boston an und begegnete zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges sowohl Aidan, als auch Marcus, die er zu Vampiren machte.

Er diente seinem Schöpfer Carlo bis ins 20. Jahrhundert und verliebte sich in den 1950ern in Jane, einen Menschen. Mit Carlos Vernichtung durch die Holländer und Aidans Ultimatum, entschied sich Bishop dafür, Jane zu ermorden und zum Herrscher über Boston aufzusteigen.

Einige Jahrzehnte später fasste Bishop den Entschluss, die Existenz von Vampiren öffentlich zu machen, allerdings nicht ohne die Menschheit zu unterwerfen. Er benötigte dafür eine gewaltige Vampir-Armee. Die Rekrutierung und sein Plan wurden verraten und Bishops Attentat auf die Holländer misslang, durch Aidans eingreifen. Bishop fordert Aidan daraufhin zum Kampf und wurde von ihm enthauptet.

Früheres LebenBearbeiten

James Bishop wurde im Laufe des 17. Jahrhunderts von Carlo in einem Vampir verwandelt. Zusammen mit ihm, begab er sich in die neue Welt und blieben in der noch jungen Stadt Boston. Während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und der Belagerung von Boston nahmen Bishop und die Vampire aktiv an den Kampfhandlungen auf Seiten der Kolonisten teil. Sie plünderten und mordeten, aber ohne Zvilisten zu schonen.

So passierte es, dass Bishop in einer Scheune den Soldaten Cylus überfiel und ihn zu einem Vampir machen wollte. Cylus schnitt sich lieber die Kehle durch, als ein Monster zu werden und Bishop begnügte sich mit Cylus' Bruder Marcus, der somit aus "Versehen" ein Vampir wurde. Wenige Tage später bekam Bishop doch noch was er wollte. Als die Kolonisten eine blutige Schlacht in der Umgebung von Boston verloren hatten war Bishop dabei die Leichen gefallener Soldaten zu durchsuchen, bis ihm Aidan durch Zufall in die Arme lief. Bishop offenbarte ihm seine Identität und verwandelte Aidan in einen Vampir. Somit hatte er den Soldaten, den er wollte, und Aidan wurde für die nächsten Jahrhunderte zu Bishops rechten Hand.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts verliebte sich Bishop in Jane, eine Krankenschwester des Suffolk County Hospital. Seine Beziehung zu einem Menschen wurde von Carlo toleriert, obwohl es den Regeln der Ältesten widersprach. Bishops Gefühle waren aufrichtig und er bot Jane sogar an ein Vampir zu werden, was diese aber ablehnte. Als die Holländer in der Stadt eintrafen töteten sie Carlo aufgrund seiner Toleranz und boten Bishop, der nichts unternommen hatte um seinem Schöpfer zu retten, die Herrschaft über Boston an, wenn er dafür Jane aufgibt. Letztlich wollte Bishop sogar für Jane den Clan verlassen, hätten Aidan nicht damit gedroht, sich von ihm los zu sagen. Bishop gab nach und ermordete Jane, weil sie ein Zeichen seiner Schwäche war.

Danach wurde Bishop zu einem skrupellosen Anführer der Vampire und tötete gemeinsam mit Aidan wahllos Menschen. In den 70ern hatte Aidan unerwartet den Clan verlassen und tauchte für 5 Jahre unter. Bishop suchte Aidan und spürte ihn in Montreal Kanada, bei einem Menschen namens Celine auf. Er berichtete Aidan von einem großen Plan, der in Boston beginnen sollte und für den er Aidans Hilfe benötigte. Er weigerte sich Bishop zu folgen, der stattdessen Celine entführte. Er ließ sie am Leben, zwang sie aber, Aidan fernzubleiben, da er ansonsten ihre Familie töten wollte.

Bishop musste sein Vorhaben ohne Aidan beginnen und an seiner statt wurde Marcus zu Bishops rechter Hand. Die Vampirgesellschaft von Boston wuchs danach stetig an. Er baute sein Imperium weiter aus und hielt es vor der Öffentlichkeit weitgehend geheim. Beweise und Morde wurden von Bishop persönlich vertuscht, der im Boston Police Department in den Rang eines Lieutenant aufgestiegen war. Für die Entsorgung der Leichen war das Bestattungsunternehmen Sapp & Söhne verantwortlich, das von ihm geleitet wurde.

Staffel 1Bearbeiten

Zimmer ohne AussichtBearbeiten

Aidan tötete versehentlich seine Kollegin Rebecca Flynt im Blutrausch. Er wandte sich an den Vampir-Clan, der die Spuren der Tat beseitigte. Die Polizei stellte aufgrund von Rebeccas Verschwinden Nachforschungen an, die zwangsläufig ins Suffolk County Hospital zu Aidan führten. Bishop leitete die Untersuchung, manipulierte seinen Kollegen und die Beweise, damit Aidan für den Mord nicht belangt wurde.

Die dunkelste aller SeitenBearbeiten

Rebecca wurde von Bishop in einem Vampir verwandelt. Er benutzte sie, um Aidan seiner Fehler vor Augen zu führen. Bei Sapp & Söhne verhinderte er direkte Konfrontation zwischen Aidan und Marcus und verriet dem aufgebrachten Aidan, dass sich Rebecca im Park aufhielt. Der Mord, der von Rebecca an Cara begangen wurde, konnte ebenfalls von Bishop vertuscht werden.

Den Tod überwindenBearbeiten

Bishop erfuhr, dass der Officer Michael Garrity Informationen über Aidan anforderte. Er manipulierte seine Unterlagen und spielte Aidan die Info zu. Aidan, der sich selber um das Problem kümmern wollte, wurde von Garrity als Vampir entlarvt. Weil Aidan versagt hatte und auf seine "Hilfe" verzichtete ging Bishop persönlich zu Garrity. Er unterbreitete ihm das Angebot ein Vampir zu werden, was dieser ablehnte. Garrity wurde von Aidan gerettet, der auch seinen Verstand manipuliert. Garrity begang nur wenig später Selbstmord, die Bilder davon übergab Bishop an Aidan.

Allein unter WölfenBearbeiten

Das Ziel der Vampire änderte sich unter Bishop, der vorhatte nur noch freiwillige und nützliche Mitglieder zu rekrutieren. Zu diesem Zweck sandte er den Vampirpriester Peter Gates ins Suffolk County Hospital. Mit Erfolg rekrutierte er das erste Mitglied, was Aidan auf den Plan rief. Er sagte Bishop offen, dass er ihn für verrückt hielt und Bishop schlug aus Wut darüber auf ihn ein. Blutend und beinahe bewusstlos teilte ihm Bishop noch mit, das Josh Vampire angreift und wenn Aidan ihn nicht aufhält, es die Vampire tun werden.

Staffel 2Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki