FANDOM


107TagebucheinesGetriebenenHolländer1

Die Holländer in ihren Kokons.

Ändere dich oder stirb.
Bishop zu den Holländern.
(Die Exorzistin)

Die Holländer sind eine Gruppe mächtiger und einflussreicher Vampir-Ältester. Sie stammen ursprünglich aus den Niederlanden und leben noch genauso orthodox, wie es damals in ihrer Heimat üblich war. Daher meiden sie moderne Städte und hausen in Pennsylvania unter den Amisch. Die meiste Zeit verbringen sie in Kokons. Zu ihren Untergebenen gehören die Vampire von Boston, die von ihnen alle 50 Jahre kontrolliert werden.

HintergrundBearbeiten

Die Holländer genießen unter niederen Vampiren nur wenig Ansehen. Sie sind Rückständig und lehnen jeden Fortschritt ab, weswegen sie auch insgeheim belächelt werden. Sie vertreten archaische Ansichten über das Vampirdasein, sind blutrünstig und grausam. Der Respekt vor ihnen resultiert aus blanker Furcht, denn auch wenn die Holländer nur eine kleine Gruppe darstellen, haben sie großen Einfluss auf die Vampir-Familien in Chicago und New York. Sie sehen sich dazu berufen, die alte Ordnung zu erhalten und jede Art von Ketzerei zu bekämpfen.

Staffel 1Bearbeiten

HöllenspektakelBearbeiten

In den 1950er Jahren besuchten die Holländer Boston. Damals hatte der Anführer des Clans, Carlo, zugelassen, dass sein Abkömmling James Bishop eine Beziehung zu einem Menschen namens Jane unterhielt. Der Preis dafür war der Tod, der von Hegeman und Stolzfus vollstreckt wurde, die Carlo den Kopf von den Schultern bissen. Bishop griff nicht ein. Danach bot Hegeman ihm Boston, wenn er sich von Jane trennt. Bishop tötete Jane und trat an Carlos Stelle. Die Holländer gingen wieder für 50 Jahre unter die Erde.

Die ExorzistinBearbeiten

2011 kehrten die Holländer erneut zurück, zu ihnen gehörten Hegeman, Stolzfus, Brink und Fedder. Durch Marcus erfuhren sie, dass Bishop seinen Clan unerlaubt vergrößert hatte und plante ihre Existenz öffentlich zu machen. Hegeman stellte Bishop ein Ultimatum. Er sollte den Clan um Zweidrittel verkleinern und mit ihnen für 50 Jahre unter die Erde gehen. Er ließ Bishop Bedenkzeit bis zum Festmahl, das am Abend stattfand. Als der Moment gekommen war, bot Aidan an, mit ihnen zu gehen, wenn dafür Bishop ihre Bedingungen erfüllt und als Anführer bleibt. Bishop selbst gab vor aufzugeben, obwohl er die Lehre der Holländer offen ablehnte und sie für Feiglinge hielt.

Wie sich herausstellte hatte Bishop den Opfern der Holländer, die sie Stunden zuvor ausgesaugt hatten, Wacholder verabreicht, der nun anfing zu wirken und sie kampfunfähig machte. Was nun folgte war ein Massaker an den Ältesten, die Bishop einen nach dem anderen enthauptete. Angefangen bei Stolzfus, über Brink bis Fedder. Aidan griff in das Geschehen ein, schleuderte den Tisch auf Bishop und konnte dadurch mit Hegeman entkommen, der ihm sagte, dass er vorbereitet sein soll. Aidan hatte Bishop zuvor gewarnt, dass ein Angriff auf die Holländer Krieg bedeutet.

AnmerkungBearbeiten

  • In der Episode "Tagebuch eines Getriebenen" betrat Marcus eine Scheune, in der sich die Kokons von sechs Holländern befanden. Er brachte aber nur vier Älteste nach Boston.

Bekannte HolländerBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki